Deine Stadt, Deine Chance! Drucken E-Mail

Ausbildung bei der Stadt Neubrandenburg

Die Stadt Neubrandenburg bietet viel: Tollensesee, Badestrand, Theater, Museum, Konzertkirche, eine Vielzahl an Sport- und Shoppingmöglichkeiten, reizvolle Bebauungsgebiete, eine gut ausgebaute Infrastruktur, gut sanierte Schulen und noch so einiges mehr. Dieses mannigfaltige Spektrum stellt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Neubrandenburg alltäglich vor neue herausfordernde Aufgaben. Um diesen auch zukünftig mit hoher Qualität gerecht zu werden, bietet die Stadt Neubrandenburg seit 1990 in jedem Jahr Ausbildungsplätze in den unterschiedlichsten Ausbildungsberufen an und gehört zugleich, mit ca. 500 Beschäftigten, zu den größten Arbeitgebern in unserer Region.

Bei der Stadt Neubrandenburg ausgebildet zu werden und zu arbeiten bedeutet allerdings nicht, lediglich seinen täglichen Aufgaben nachzugehen, vielmehr bedeutet es, die Entwicklung Neubrandenburgs mitzugestalten und dafür zu sorgen, dass die Stadt viele interessante Angebote für ihre Bürger bereithält und immer wieder neue Dinge entstehen. Letztendlich bedeutet es aber auch, sich offen, kompetent und freundlich um die Belange der Bürgerinnen und Bürger der Stadt zu kümmern.
Diese Prämisse ist die Basis für die Ausbildung zukünftiger, fachlich qualifizierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und eine Garantie auf einen anspruchsvollen und abwechslungsreichen Job. Denn wir verstehen Auszubildende als Teil des Teams und binden sie vom ersten Tag an in das reale Tagesgeschäft ein. Wir fordern und fördern die Eigenverantwortung unserer Auszubildenden und stellen ihnen engagierte und motivierte Ausbilderinnen und Ausbilder zur Seite. So profitieren sie von deren großem Fachwissen und erhalten zudem die Freiheiten, das neu hinzugewonnene Know-how sofort in der Praxis einzusetzen.

Dieses Leitmotiv und Ausbildungsengagement wurde auch seitens der IHK Neubrandenburg erkannt. Diese zeichnete die Stadt Neubrandenburg in diesem Jahr zum vierten Mal in Folge zum „Top-Ausbildungsbetrieb“ aus und honorierte somit die besonderen Leistungen der Stadt Neubrandenburg als Ausbildungsbetrieb für eine qualitativ hochwertige Ausbildung von Nachwuchskräften sowie bei der Berufsorientierung und Fachkräfteentwicklung.
Wenn Sie motiviert, engagiert, kommunikationsfähig und flexibel sind, eine hohe Leistungsbereitschaft und Interesse für die Belange der Stadt haben, dann bewerben Sie sich bei Ihrer Stadt Neubrandenburg.


Für das Ausbildungsjahr 2017/2018 sind aktuell folgende Ausbildungsplätze zu besetzen:

  ab 01.09.17   ein Platz Verwaltungsfachangestellte/r; Fachrichtung Kommunalverwaltung
  ab 01.09.17   zwei Plätze Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement
  ab 01.10.17   ein Platz Bachelor of Laws „Öffentliche Verwaltung“.

Haben Sie Interesse?

Dann richten Sie Ihre Bewerbung bitte mit einem tabellarischen Lebenslauf und den Zeugnissen der erforderlichen Abschlüsse sowie Bescheinigungen von Praktika bis zum 30.09.16 an folgende Anschrift:

Stadt Neubrandenburg
Personalservice
Friedrich-Engels-Ring 53
17033 Neubrandenburg.

Bitte benutzen Sie möglichst keine Bewerbungsmappen, Plastikordner, Prospekthüllen oder ähnliches, da die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet werden. Die Rücksendung von herkömmlich eingereichten Bewerbungsunterlagen erfolgt nur, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wird. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis.

Sie können Ihre Bewerbung auch gern in digitaler Form an die folgende E-Mail-Adresse richten: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.

Die Stadt Neubrandenburg fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Schwerbehinderte Menschen können bei ansonsten gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt berücksichtigt werden.

Bewerberinnen und Bewerber, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Nähere Auskünfte zu den Berufsbildern, den Bewerbungsvoraussetzungen und zum Ausbildungsablauf sind auf der linken Seite unter den entsprechenden Buttons zu finden. Telefonische Auskünfte erteilt Ihnen Herr Murawski unter der Telefonnummer 0395 555-2883.

 

zurück