Radwandern - Das Radroutennetz Drucken E-Mail

Die Stadt Neubrandenburg ist Schnittpunkt vieler regional und ├╝berregional bedeutsamer Radrouten. Auch Radfernwege verlaufen durch den Ort. F├╝r den Mecklenburgische Seen-Radweg von L├╝neburg an die Ostsee ist Neubrandenburg wichtiges Etappenziel.

Mit dem Aufbau des Geoparks "Mecklenburgische Eiszeitlandschaft" ist eine gro├če Fahrradthemenroute entwickelt worden. Die Eiszeitroute verl├Ąuft rings um den gro├čen Park und mit axialen Quervernetzungen auch durch Neubrandenburg.

Der nun fast schon betagte Tollensesee-Radrundweg ist immer noch ein Zugpferd unter den vielen Angeboten in der Region des Neubrandenburger Tollensebeckens, einem 10.600 Hektar gro├čen Landschaftsschutzgebiet mit eiszeitlich gepr├Ągter, dynamischer Landschaft. Der See ist im n├Ârdlichen Bereich umgeben von Laubmischw├Ąldern, je weiter man nach S├╝den kommt, desto offener und bewegter wird das Landschaftsbild.

Die vorgeschlagenen Routen beginnen im Regelfall am Wander- und Radeltreff an der Uferpromenade des Strandbades Broda am Tollensesee. Sie sind nicht immer komplett als ein Themenweg ausgeschildert. Trotzdem l├Ąuft man kaum Gefahr, die Route zu verfehlen. Neben den verschiedenen Wegweisungselementen finden Sie eine erg├Ąnzende Stra├čenbeschilderung vor. Die naturr├Ąumliche und touristische┬á Ausstattung hat bei der Auswahl der Routen Vorrang, befahrene Stra├čen wurden m├Âglichst gemieden. Mitnutzung durch Fu├čg├Ąnger oder gleichzeitige Ausschilderung als Wanderweg ist die Regel.