Seiteninhalt

Geehrt wurde beim Bürgerempfang im Jahr 2017 Dr. Rita Lüdtke

Durch das unermüdliche Wirken von Frau Dr. Lüdtke ist Fünfeichen – eines der dunkelsten Kapitel unserer Neubrandenburger Geschichte – in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt worden. Vor über 25 Jahren wurden durch den ehemaligen Sprecherrat der AG und verantwortliche Mitarbeiter der Stadtverwaltung, zu denen Frau Dr. Lüdtke damals gehörte, die Grundlagen für die Gedenkstätte in Fünfeichen geschaffen. Über die Jahre ist die Gedenkstätte gewachsen und zu einem würdevollen Mahnmal gegen Krieg und Gewalt geworden. Unermüdlich arrangiert und organisiert Frau Dr. Lüdtke jährlich Großveranstaltungen zum Gedenken an die Opfer und hält persönlichen Kontakt zu Überlebenden und deren Familien. Durch das persönliche Engagement von Frau Dr. Lüdtke ist die Arbeitsgemeinschaft Fünfeichen der größte Opferverband in Mecklenburg-Vorpommern. Für ihr unermüdliches Tun verdient Frau Dr. Lüdtke Respekt und Hochachtung

zurück