Sprungziele
Inhalt

Petrosawodsk

Vollstreckung im Innendienst

Beitreibung von öffentlich-rechtlichen Geldforderungen (eigene Forderungen und Forderungen von Fremdbehörden)

  • z. B. der Innendienst ist verantwortlich für:
    • Registrierung vollstreckbarer, öffentlich-rechtlicher Geldforderungen (eigene Forderungen und Forderungen von Fremdbehörden)
    • Forderungspfändungen
    • Amtshilfeersuchen (außerhalb, eigene)
    • Zwangsversteigerungen
    • Zahlungsaufforderungen und Pfändungsankündigungen
    • Türöffnungen - Beantragung
    • Sicherungshypotheken
    • Eidesstattliche Erklärungen
    • Vollstreckungsgebühren
    • Lastschriften
    • Anhörungen sozialer Aspekte
    • Widerspruchsbearbeitung

Notwendige Unterlagen

  • Vollstreckungsaufträge mit vollstreckbarem Bescheid
  • sehr unterschiedlich, z.B Einkommensnachweise, Nachweis über eventuelle Bezahlung
  • Informationsbereitstellung durch Melde-, Pass- und Ausländerangelegenheiten, Ordnungswidrigkeiten, Zulassungsstelle, Soziales und Wohnen
  • Grundbuchauszüge/Flurkarten

Rechtsgrundlagen

  • Vollstreckungszuständigkeitsverordnung
  • Verwaltungsvollstreckungsgesetz des Bundes
  • Landesverwaltungsverfahrensgesetz M/V
  • Abgabenordnung
  • Dienstanweisungen der Stadt Neubrandenburg#
  • ZPO
  • BGB

Gebühren

  • lt. § 339 Abgabenordnung beträgt die Pfändungsgebühr 20,00 €