Seiteninhalt
02.03.2017

Neubrandenburg fördert Projekte zur Stärkung der Demokratie

Die Partnerschaft für Demokratie Neubrandenburg, ein Bündnis aus Stadtverwaltung, Vereinen, Verbänden und Kommunalpolitik , hat die Stärkung einer lebendigen und vielfältigen demokratischen Stadtgesellschaft zum Ziel.

Im Jahr 2017 stehen dafür 29.000 Euro zur Förderung von Projekten zur Verfügung. Gefördert werden die Entwicklung von Bürgerbeteiligung und bürgerschaftlichem Engagement, Kinder- und Jugendbeteiligung sowie Maßnahmen zur Förderung der demokratischen Kultur. Einzelmaßnahmen können mit bis zu 5.000 Euro gefördert werden.

Die Partnerschaft ruft alle Vereine, Verbände, freie Träger und Initiativen auf, bis zum 8. April 2017, ihre Projektanträge einzureichen.

Ansprechpartner sind Herr Scheifler, Telefon 0151 62660870, peter.scheifler@cjd-nord.de für die Antragsberatung und Frau Rähder, Telefon 0395 5552231, sylvana.raehder@neubrandenburg.de für die Abgabe Antragsunterlagen.

Die Partnerschaft für Demokratie Neubrandenburg ist Teil des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.