Seiteninhalt
10.07.2017

Demokratie leben! fördert Theaterprojekt des Behindertenverbandes

Der Behindertenverband Neubrandenburg e. V. erhielt für sein Projekt Not Different – Ein Theaterstück zur Förderung eines solidarischen und fairen Miteinanders Fördergelder in Höhe von 1.119,40 Euro. Am 10. Juni wurde der symbolische Scheck vor der Uraufführung des Theaterstückes übergeben. „Die Schüler sollen erfahren, wie man tolerant, offen und demokratisch miteinander umgeht. Stigmatisierungen und Ausgrenzungen an der Schule können so abgebaut werden“, begründet Peter Modemann, 1. Stellvertreter des Oberbürgermeisters, die Förderung des Projektes.

Im Jahr 2017 stehen für Projektarbeit noch 5.800 Euro zur Verfügung. Wer also eine Idee hat und diese umsetzen möchte, kann sich durch den Koordinator der Partnerschaft, Herrn Peter Scheifler, unter der Tel.-Nr. 0151 626 608 70 oder peter.scheifler@cjd-nord.de beraten lassen.

Anträge zum Programm „Demokratie leben!“ können Vereine, Verbände, freie Träger und Initiativen aber auch Einzelpersonen stellen. Das Antragsformular für die Abgabe eines Projektvorschlags kann im Download-Bereich der Homepage der Partnerschaft heruntergeladen werden. Bilder und weitere Informationen zur Partnerschaft sowie zu Projekten finden sich unter www.demokratie-nb.de.

„Partnerschaft für Demokratie“ ist eine Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren und Jugend. Sie wird über das Programm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ gefördert. Neubrandenburg ist eine von bundesweit über 260 Kommunen, die sich erfolgreich für die Teilnahme beworben haben.