Seiteninhalt
29.07.2019

Tiere suchen ein Zuhause

Sie wollen einem Tier ein neues Zuhause geben? Aufgabe des Tierheims ist die schnellstmögliche Vermittlung in verantwortungsvolle Hände. Das Neubrandenburger Tierheim gehört seit dem 1. April 2017 zur Hintersten Mühle. Die Hunde und Katzen
sind im Tierheim in der Bergstraße untergebracht. Das soll aber nur ein Übergangsdomizil für die verwaisten Tiere bleiben. Wir stellen deshalb jeden Monat Tiere vor, die auf ein neues Herrchen oder Frauchen und damit auf ein neues Zuhause warten.


Katze Mercedes

Rasse:
Europäisch Kurzhaar | kastriert | geimpft | gechipt

Geburtsdatum:
2010

Charakter:
Mercedes kam mit einem Oberschenkelbruch ins Neubrandenburger Tierheim, der bereits versorgt ist. Zusätzlich wurde festgestellt, dass ihr ein Geschoss (vermutlich Diabolo) im Knie steckte. Im Moment sind alle Sorgen vergessen und Mercedes lebt sich in der Katzengruppe ein. Sie hat wenig Interesse an anderen Katzen und möchte lieber einen Menschen an ihrer Seite haben. Leider stellte sich heraus, dass Mercedes an einer Schilddrüsenüberfunktion leidet. Entsprechend der Empfehlung des Tierarztes müssen ihr zwei Mal am Tag Medikamente verabreicht werden. Jetzt ist sie wieder ganz die Alte und möchte ausziehen. Wir suchen für die „Dame“ ein ruhiges Heim ohne weitere Artgenossen.


Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 14:00 - 16:00 Uhr
Samstag: 09:00 - 11:00 Uhr
Sonn- und Feiertage: geschlossen

Nach Vereinbarung sind die Tierheimmitarbeiter auch neben den Öffnungszeiten erreichbar.

Homepage:
https://www.hinterste-muehle.de/tierheim

Facebook:
https://www.facebook.com/ThNeubrandenburg/

E-Mail:
sjz@hinterste-muehle.de

Spendenkonto

Wer finanziell Unterstützung leisten möchte, kann eine Spende mit dem Zahlungsgrund "Spende Tierheim" auf folgendes Konto überweisen.

Deutsche Kreditbank AG
IBAN: DE72 1203 0000 0000 3972 16
BIC:BYLADEM1001
Zahlungsgrund "Spende Tierheim"


Auch Malik wird nicht vermisst. Wir suchen nun ein besseres Zuhause, wo seine Loyalität geschätzt wird. Schnell baut er Vertrauen zu fremden Menschen auf, reagiert aber im Zwinger territorial gegenüber Besuchern. Malik geht gerne spazieren und ist dabei gut leinenführig. Andere Rüden mag er gar nicht leiden, Hündinnen dafür umso mehr. Da er schnell Bindung zu uns aufgebaut hat und am liebsten die ganze Zeit um uns herum sein möchte, müsste man austesten ob er allein bleiben kann.