Sprungziele
Inhalt

Übersicht

Hundesteuer Anmeldung

Nr. 99102013002000

Wer im Gebiet der Stadt Neubrandenburg einen über vier Monate alten Hund hält, hat diesen innerhalb von 14 Kalendertagen nach Beginn des Haltens oder nachdem der Hund das steuerpflichtige Alter erreicht hat, anzuzeigen.

  • Die steuerliche Anmeldung der Hundehaltung erfolgt nur unter Vorlage des Personalausweises durch den Hundehalter. Melden Personen eine Hundehaltung für einen anderen Haushalt steuerlich an, so ist eine Vollmacht des Hundehalters unter Vorlage des Personalausweises der anmeldenden Person vorzulegen und zu übergeben.
  • Meldende Personen müssen geschäftsfähig sein.
  • Mit der Anmeldung erfolgt die Ausgabe der Steuermarke, für diese ist eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 1,00 € sofort zu entrichten.

Besondere Voraussetzungen

  • Personalausweis
  • Kaufvertrag, wenn schriftlich vorhanden

Rechtsgrundlagen

  • Artikel 105 Abs. 2a Grundgesetz
  • § 5 Kommunalverfassung des Landes M-V
  • §§ 1-3,17 Kommunalabgabengesetz des Landes M-V
  • § 10 Abs.1 der Satzung über Erhebung einer Hundesteuer der Stadt Neubrandenburg (siehe Ende der Seite unter "Formulare/Übersichten/Satzungen")

Gebühren

  • Die Steuer beträgt im Kalenderjahr
    • für den 1. Hund 96,00 Euro
    • für den 2. Hund 150,00 Euro
    • für den 3. Hund und jeden weiteren Hund 200,00 Euro
    • für jeden gefährlichen Hund im Sinne von § 2 Abs. 1 - 3 Hundehalterverordnung M-V (GVOBl. M-V Nr. 11/2000, Seite 295) 600,00 Euro