Sprungziele
Inhalt

Straßen‚ Wege und Plätze Fahrradstreifen wünschenswert

In Bearbeitung
Eintrag vom 07.04.2021

- Bisher wurde kein Ort ermittelt! -

Die Datzebergstraße wurde vor Kurzem erst saniert. Der daneben liegende Gehweg dagegen nicht. Ob das auch auch ein Radweg sein soll, weiß ich ehrlich gesagt nicht, auf jeden Fall ist dieser nicht durch die Zeichen 237, 240 und 241 gekennzeichnet und damit nicht benutzungspflichtig. Zumal der Zustand ja katastrophal ist, die alten DDR-Plattten sind zum Radfahren völlig ungeeignet und stellen mehr eine Gefahr dar, als dass sie für Sicherheit sorgen. Deshalb nutze ich gerne die Straße, was ich gar nicht schlimm finde. Leider fehlt ein Fahrradschutzstreifen in beiden Richtungen. Dieser würde die Sicherheit der Radfahrenden erhöhen. Die Datzebergstraße ist schon eine stärker frequentierte Straße, wo viele Kraftfahrzeuge fahren. Gerade berghoch fährt man als Radfahrer logischerweise langsamer und wird dann oft von ungeduldigen Autofahrern knapp überholt und dass selbst bei Gegenverkehr. Überdies befindet sich die Straße in einer Kurve, was die Lage zum Teil noch unübersichtlicher gestaltet. Deshalb denke ich, dass ein Radstreifen, ähnlich wie zum Beispiel in der Johannesstraße oder Dr. Wilhelm Kültz Straße, die Sicherheit von Fahrrad- aber auch Autofahrern deutlich erhöht. Die Installierung der Markierung sollte keine großen Kosten und Aufwand mit sich bringen.

Kategorie: Straßen‚ Wege und Plätze

Bearbeitung

07.04.2021 10:01
Status: In Bearbeitung
Meldung: Ihr Hinweis wurde den zuständigen Fachbereichen übergeben. Bitte nutzen Sie den Mängelmelder nur für die Meldung von Gefahrenquellen bzw. akute, kurzfristig zu behebende Störungen. Für alle weiteren Anliegen, Hinweise oder Beschwerden wenden Sie sich gern an den zuständigen Fachbereich oder die Bürgerbeauftragte der Stadt über das entsprechende Kontaktformular. https://www.neubrandenburg.de/Politik-Verwaltung/Rathaus/Bürgerbeauftragte

Einträge in der näheren Umgebung (1 km)