Sprungziele
Inhalt
Datum: 22.03.2020

Ordnungsamt der Vier-Tore-Stadt kontrolliert gastronomische Einrichtungen

Das Ordnungsamt der Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg hat heute stichprobenartig die gastronomischen Einrichtungen kontrolliert. Kontrolliert wurde, ob die Schließung auf Grundlage der zweiten SARS-CoV-2-Bekämpfungsverordnung eingehalten wird. Gaststätten, Bistros, Bäckereien mit Sitzgelegenheiten aber auch Schnellimbiss-Restaurants wurden überprüft.

In Neubrandenburg hält sich der überwiegende Teil der Betreiber von gastronomischen Einrichtungen an die Vorlagen. Mit Hinweisschildern wird in den meisten Fällen auf die Schließung aufmerksam gemacht. Gastronomen, die einen Lieferservice anbieten, weisen ebenfalls darauf hin. Laut Verordnung ist ein Lieferservice und Außerhausverkauf unter Beachtung der hygienischen Auflagen gestattet.

Bei den Kontrollen des Ordnungsamtes wurde heute von Anzeigenerstattung abgesehen. Stattdessen sollten bei Nichteinhaltung Ermahnungen ausgesprochen werden, mit der Auflage unverzüglich die Maßgaben umzusetzen. Das Ordnungsamt hat bei 80 kontrollierten Einrichtungen fünf Mal ermahnt. Die Maßgaben wurden daraufhin unverzüglich umgesetzt.

Die Kontrollen werden in der kommenden Woche fortgesetzt. Dabei arbeitet die Stadtverwaltung eng mit der Polizei und dem Gesundheitsamt des Landkreises zusammen. Bei Nichteinhaltung der Verordnung handelt es sich um einen Straftatbestand, der eine Anzeige zur Folge hat.

Die Gastronomie- und Hotelbranche gehört zu den Bereichen, die besonders von den Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus betroffen sind. Oberbürgermeister Silvio Witt hatte bereits in der vergangenen Woche auf mögliche Hilfen für betroffene Unternehmen hingewiesen. Auch das Land hat Unterstützung zugesagt. „Es ist für uns alle eine besondere Situation. Ich kann nur noch einmal an alle Bürgerinnen und Bürger appellieren, die Maßnahmen zur Eindämmung ausnahmslos umzusetzen. Weitere Ausgangsbeschränkungen sind dennoch nicht auszuschließen. Konsequentes Handeln ist nötig. Ich glaube in der Vier-Tore-Stadt sind wir auf einem guten Weg und darauf vorbereitet, all diese Vorgaben umzusetzen“, sagte er am Sonntag.