Sprungziele

AKTUELLE CORONA-INFORMATIONEN

SPRECHZEITEN NUR NACH TERMINVERGABE FÜR EINWOHNER*INNEN DER VIER-TORE-STADT NEUBRANDENBURG

Bürgerbüro & KfZ-Zulassung

Montag 8 bis 16 Uhr | Dienstag 8 bis 18 Uhr | Donnerstag 8 bis 16 Uhr | Freitag 8 von 12 Uhr

Führerscheinstelle

Montag 9 bis 12 Uhr | Dienstag 9 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr | Donnerstag 9 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr

Die Terminvergabe erfolgt bis zu sechs Tage vor dem Wunschtermin oder am jeweiligen Sprechtag ab 8 Uhr online oder unter 0395 555-0.


Standesamt telefonische Terminvereinbarung unter 0395 555-1215
Montag 9 bis 12 Uhr | Dienstag 9 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr | Donnerstag 9 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr

Wohngeldstelle (Tel. 0395 555-2074) und Bauordnung (Tel. 0395 555-2240) sind ausschließlich telefonisch erreichbar

Montag 9 bis 12 Uhr | Dienstag von 9 bis 12 und 13 bis 18 Uhr | Donnerstag von 9 bis 12 und 13 bis 16 Uhr

Impftermin: Bitte buchen Sie einen Termin über das online-Buchungsportal oder über die Telefonhotline 0385 2027 1115 

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist in der gesamten Stadtverwaltung erforderlich. 

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Inhalt

28. Internationalen Orgeltage

Beginn:

Datum: 09.09.2021

Ende:

Datum: 26.09.2021

Ort:

Neubrandenburg (Johanniskirche)

Termin exportieren

Faszination Orgel! Seit Jahrhunderten...

... schöpfen Komponisten aus dem gewaltigen Reichtum an Farben und Möglichkeiten,
... gestalten Organisten die Verbindung und Verdichtung von Zeit und Raum,
... lassen sich Zuhörer von den Klängen berühren.

Nach einem Jahr erzwungener Pause gibt es wieder die Internationalen Orgeltage Neubrandenburg. Sie sollen (dieses Jahr zum 28. Mal) die Orgel in ihrer Vielfalt erlebbar machen: solo, in Kammermusik, mit Jazztrio, als Stummfilmbegleitung, im Familien-Konzert.

Darüber hinaus ist die Orgel ein Begegnungsort, bei dem musikalisch (durch alle Epochen und Stile hindurch) und menschlich viele Fäden zusammenlaufen. So gibt es ‒ neben dem internationalen Profil ‒ bei den Orgeltagen immer wieder Brückenschläge zu anderen Neubrandenburger Akteuren, Institutionen und außermusikalischen Themen. In diesem Jahr sind die Kunstsammlung (mit Wandelkonzerten) und das Latucht (mit zwei Filmen) als Partner eingebunden.

Ich danke herzlich den Förderern, deren Beitrag erst die Durchführung ermöglicht: der Stadt Neubrandenburg, dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, der Neuwoges und der Stiftung der Neubrandenburger Sparkasse.

Ich wünsche uns, dass uns die Faszination Orgel immer neu anstecken kann!

Christian Stähr

Ausführliche Informationen unter https://www.musik-an-sankt-johannis.de/konzerte/orgeltage



Die Johanneskirche, die Konzertkirche und die Kunstsammlung sind Bestandteile des Virtuellen Stadtrundganges, bei dem Sie Informationen in Form von Audiodateien direkt am Bauwerk erhalten.