Sprungziele

AKTUELLE CORONA-INFORMATIONEN

AB SOFORT GILT FÜR BESUCHER*INNEN DER STADTVERWALTUNG NEUBRANDENBURG DIE 3-G-REGEL!

Sprechzeiten nur nach TERMINVERGABE für Einwohner*innen der Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg

Bürgerbüro & KfZ-Zulassung

Montag 8 bis 16 Uhr | Dienstag 8 bis 18 Uhr | Donnerstag 8 bis 16 Uhr | Freitag 8 von 12 Uhr

Führerscheinstelle

Montag 9 bis 12 Uhr | Dienstag 9 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr | Donnerstag 9 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr

Die Terminvergabe erfolgt bis zu sechs Tage vor dem Wunschtermin oder am jeweiligen Sprechtag ab 8 Uhr online oder unter 0395 555-0.


Standesamt telefonische Terminvereinbarung unter 0395 555-1215
Montag 9 bis 12 Uhr | Dienstag 9 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr | Donnerstag 9 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr

Wohngeldstelle (Tel. 0395 555-2074) und Bauordnung (Tel. 0395 555-2240) sind ausschließlich telefonisch erreichbar

Montag 9 bis 12 Uhr | Dienstag von 9 bis 12 und 13 bis 18 Uhr | Donnerstag von 9 bis 12 und 13 bis 16 Uhr

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist in der gesamten Stadtverwaltung erforderlich. 

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Inhalt

Winterleuchten 2021

Beginn:

Datum: 01.12.2021

Ende:

Datum: 24.12.2021

Ort:

Neubrandenburg

Termin exportieren

Die Aktion „Winterleuchten“ des Netzwerks Stadtteilarbeit startet in die zweite Runde

„Gemeinsam bringen wir unsere Stadt zum Leuchten“ ist die Idee für die Vorweihnachtszeit, die letztes Jahr viel positive Resonanz erfahren hat. Dieses Jahr haben die Stadtteilbüros Datzeberg, Oststadt, Süd und das Quartiersmanagement Nordstadt auch die Hochschule Neubrandenburg involviert.

Im Mittelpunkt steht der Aufruf an Bürgerinnen und Büger, sich gegenseitig die dunkleren Wintertage mit selbstgestalteten Beiträgen zu erhellen und verschönern. Auf einer Internetplattform können ganz unkompliziert und ohne Anmeldung Fotos, Videos und Texte geteilt werden.

Ein Blick auf die Plattform des letzten Jahres zeigt, wie viele Zeichen des Zusammenhalts und der gegenseitigen Ermutigung von der Aktion ausgingen. Wie wichtig das in Zeiten von Pandemie und Distanzgeboten ist, verdeutlichen die zahlreichen dankbaren Kommentare unter lichtervollen Fotos, selbst komponierten Liedern, Gedichten, usw. Das Konzept hat daher auch die großen Vermieter Neuwoges und Neuwoba sowie die Stadtwerke überzeugt, sich gemeinsam dafür zu engagieren.

„Mitmachen – Mut machen“ ist der Wunsch, den die Initiatorinnen und Initiatoren und ihre Unterstützenden jetzt an alle Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Einrichtungen und Firmen von Neubrandenburg richten.

Möglich ist das unter dieser Internetadresse:

https://unser-nb.de/p/winterleuchten