Sprungziele

AKTUELLE CORONA-INFORMATIONEN

SPRECHZEITEN NUR NACH TERMINVERGABE FÜR EINWOHNER*INNEN DER VIER-TORE-STADT NEUBRANDENBURG

Bürgerbüro & KfZ-Zulassung

Montag 8 bis 16 Uhr | Dienstag 8 bis 18 Uhr | Donnerstag 8 bis 16 Uhr | Freitag 8 von 12 Uhr

Führerscheinstelle

Montag 9 bis 12 Uhr | Dienstag 9 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr | Donnerstag 9 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr

Die Terminvergabe erfolgt bis zu sechs Tage vor dem Wunschtermin oder am jeweiligen Sprechtag ab 8 Uhr online oder unter 0395 555-0.


Standesamt telefonische Terminvereinbarung unter 0395 555-1215
Montag 9 bis 12 Uhr | Dienstag 9 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr | Donnerstag 9 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr

Wohngeldstelle (Tel. 0395 555-2074) und Bauordnung (Tel. 0395 555-2240) sind ausschließlich telefonisch erreichbar

Montag 9 bis 12 Uhr | Dienstag von 9 bis 12 und 13 bis 18 Uhr | Donnerstag von 9 bis 12 und 13 bis 16 Uhr  

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist in der gesamten Stadtverwaltung erforderlich. 

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Inhalt

Digital Ausleihen

Beginn:

Datum: 01.05.2021

Ende:

Datum: 30.06.2021

Ort:

Neubrandenburg

Termin exportieren

Onleiheverbund Mecklenburg-Vorpommern verlängert erneut kostenloses Probeabo

Mitten in der Corona-Pandemie haben die öffentlichen Bibliotheken Mecklenburg-Vorpommerns überlegt, wie sie ihre Dienstleistungen weiter den Menschen anbieten können. Abhol- und Bringeservices sind entstanden und das Probeabo der Onleihe.

2020 sind die Besuchs- und Nutzungszahlen pandemiebedingt in den Bibliotheken vor Ort zurückgegangen, die Onleihe war für viele Menschen die kontaktlose Alternative für Bildung, Information und Unterhaltung. Über 630.000 Downloads konnten verzeichnet werden. Das ist eine Steigerung um 18 Prozent. Knapp 16.000 Nutzer insgesamt haben die eMedien der Onleihe genutzt und damit 10 Prozent mehr als im Vorjahr.

Für das kostenlose Probeabo haben sich seit Januar 2021 über 1.600 Menschen aus Mecklenburg-Vorpommern zusätzlich registrieren lassen und seitdem knapp 10.000 eMedien ausgeliehen.
Voraussichtlich werden Bibliotheken noch bis zum Ende der bundesweiten Notbremse nur mit großen Einschränkungen ihren Service anbieten können, daher wird das kostenlose Angebot noch einmal verlängert.
Über 88.000 digitale Medien wie Romane und aktuelle Sachbücher, Hörbücher, schülerrelevante Literatur sowie diverse Zeitungen und Zeitschriften können in der „Onleihe Mecklenburg-Vorpommern“ ausgeliehen werden.

Wer sich jetzt anmeldet, braucht sich keine Sorgen über eventuelle Folgekosten zu machen. Sobald die kostenfreie Nutzungszeit endet, erlischt der Zugang automatisch.

Das Angebot gilt für alle mit einem Wohnsitz in Mecklenburg-Vorpommern bis zum 30. Juni 2021.

Interessierte registrieren sich bei der Onleihe Mecklenburg-Vorpommern unter: http://anmeldung.onleihe-mecklenburg-vorpommern.de

Weitere Informationen erhalten Sie über support@onleihe-mecklenburg-vorpommern.de

Kontakt:
Fachstelle Öffentliche Bibliotheken MV 
Ursula Windisch 
Burgwall 15 
18055 Rostock 
info@fachstelle-mv.de | www.fachstelle-mv.de

AG Steuerung 
Uta Mach
Stadtbibliothek Wismar
23966 Wismar
umach@wismar.de

Zurzeit sind 36 Bibliotheken in der landesweiten Onleihe vertreten. Das Land Mecklenburg-Vorpommern fördert die landesweite Onleihe jährlich mit 65.000 Euro. Ungefähr die gleiche Summe wird von den beteiligten Kommunen erbracht.
www.onleihe-mecklenburg-vorpommern.de