Sprungziele

AKTUELLE CORONA-INFORMATIONEN

SPRECHZEITEN NUR NACH TERMINVERGABE FÜR EINWOHNER*INNEN DER VIER-TORE-STADT NEUBRANDENBURG

Bürgerbüro & KfZ-Zulassung

Montag 8 bis 16 Uhr | Dienstag 8 bis 18 Uhr | Donnerstag 8 bis 16 Uhr | Freitag 8 von 12 Uhr

Führerscheinstelle

Montag 9 bis 12 Uhr | Dienstag 9 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr | Donnerstag 9 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr

Die Terminvergabe erfolgt bis zu sechs Tage vor dem Wunschtermin oder am jeweiligen Sprechtag ab 8 Uhr online oder unter 0395 555-0.


Standesamt telefonische Terminvereinbarung unter 0395 555-1215
Montag 9 bis 12 Uhr | Dienstag 9 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr | Donnerstag 9 bis 12 Uhr und 13 bis 16 Uhr

Wohngeldstelle (Tel. 0395 555-2074) und Bauordnung (Tel. 0395 555-2240) sind ausschließlich telefonisch erreichbar

Montag 9 bis 12 Uhr | Dienstag von 9 bis 12 und 13 bis 18 Uhr | Donnerstag von 9 bis 12 und 13 bis 16 Uhr  

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist in der gesamten Stadtverwaltung erforderlich. 

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Inhalt

Matthias Garff: Habitat

Beginn:

Datum: 20.03.2021

Ende:

Datum: 06.06.2021

Ort:

Neubrandenburg

Kunstsammlung Neubrandenburg

Große Wollweberstraße 24
17033 Neubrandenburg

Karte anzeigen Termin exportieren

Kunstsammlung geöffnet - jetzt mit Luca-App

In der zeitgenössischen bildenden Kunst sind immer wieder außergewöhnliche und beglückende Entdeckungen zu machen. Das Werk des jungen Leipziger Bildhauers Matthias Garff (*1986 in Solothurn, CH) ist eine solche. Die Kunstsammlung wird zu einem ‚Habitat‘, so der Ausstellungstitel, in dem Garffs Tierschöpfungen hier in einem neuen Lebensraum zusammenfinden. Seine Plastiken - Vögel, Schmetterlinge oder Käfer etwa – baut er aus Fundstücken (Schuhe, Gartenschläuche, Topflappen, Eimer, Koffer, Schultaschen, Gummistiefel …). Diese unerwartete Materialität ist humorvoll, nachvollziehbar und von spröder Schönheit. Seine Schöpfungen sprengen mitunter die natürlichen Dimensionen. So können sie überlebensgroß, stolz und majestätisch dem Betrachter gegenüberstehen oder klein und kostbar in Insektenkästen bewahrt sein. Unterschwellig wird der Betrachter aufgefordert, sein Verhältnis zur Kreatur neu zu bedenken.


Die Kunstsammlung ist Bestandteil des Virtuellen Stadtrundganges, bei dem Sie Informationen in Form von Audiodateien direkt am Bauwerk erhalten.