Seiteninhalt
08.02.2018

Pauline de Bok stellt ihr druckfrisches Werk vor

Buchpremiere am 15. Februar 2018 um 18:30 Uhr

Die niederländische Autorin stellt an diesem Tag ihr neues Buch BEUTE vor. Ein beachtliches Medienecho fanden bereits die niederländische und dänische Ausgabe, die deutsche Ausgabe erscheint im C. H. Beck Verlag in der Übersetzung von Gregor Seferens.

Es geht um ein Jahr im Rhythmus der Natur in Mecklenburg – fesselnd erzählt von einer großen Stilistin. Pauline de Bok nimmt uns mit auf eine Entdeckungsreise in die Welt der Jagd. Sie erzählt vom geheimen Leben in ihrem mecklenburgischen Jagdrevier – und wie man ihm auf die Spur kommt. Sie denkt nach darüber, wie die Jagd den Menschen verändert – und warum in jedem Menschen ein Jäger steckt. Ihr glänzend geschriebenes Buch lässt uns neu nachdenken über das Verhältnis von Mensch und Tier und den Platz des Menschen in der Natur.

Pauline de Bok lebt als freie Schriftstellerin und Übersetzerin in Amsterdam und Mecklenburg. Für ihren Roman BLANKOW ODER DAS VERLANGEN NACH HEIMAT (2009) wurde sie mit dem Annalise-Wagner-Preis ausgezeichnet.

Karten für die Autorenlesung gibt es in der Regionalbibliothek Neubrandenburg, Vormerkungen sind möglich unter 0395 - 5551324 oder auskunft.bibl@neubrandenburg.de.