Sprungziele
Inhalt
Datum: 15.04.2021

Schulregelungen ab Montag, 19. April

Im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ist ab Montag, 19.04.2021, der Schulbesuch untersagt und es erfolgt Distanzunterricht.

Ausnahmen hiervon sind:

  • die Notfallbetreuung der Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 6. Für die Notfallbetreuung sind grundsätzlich die üblichen Beschulungszeiten maßgeblich. Eine Notfallbetreuung ist in den Schulen anzumelden.
  • die Betreuung von Schülerinnen und Schülern mit komplexen Behinderungen und gesundheitlichen Beeinträchtigungen.
  • die Abschlussjahrgänge unter Aufhebung der Präsenzpflicht  die Jahrgangsstufe 11 der allgemeinbildenden Schulen sowie die Jahrgangsstufe 12 der Abend- und Fachgymnasien als Ermessensentscheidung der jeweiligen Schule
  • in der Justizvollzugsanstalt Neustrelitz.

Die genannten Regelungen entsprechen der aktuell gültigen Schul-Corona-Verordnung. Hiernach regelt der Mittwoch der Vorwoche den Schulbetrieb für die folgende Kalenderwoche.

Für die Woche ab dem 26.04.2021 entscheiden sich die schulischen Regelungen mit der 7-Tages-Inzidenz am Mittwoch, 21.04.2021.

Impfungen

Wie am Montag, 12. März mitgeteilt, wurden die restlichen AstraZeneca-Impfdosen, über die der Landkreis verfügt, ohne Termine an über 60jährige Personen in den zwei Impfzentren verimpft. Aufgrund der hohen Nachfrage haben die AstraZeneca-Impfdosen bis heute ausgereicht. Ab Freitag, 16.04. wird dringend darum gebeten, dass die Impfzentren nur mit Terminvereinbarung im Voraus aufgesucht werden. Über weitere Impfaktionen informiert der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte.