Seiteninhalt

Ilse Zeisler, geb. Kaschube

Auszug aus dem Ehrenbuch:

Genossin Ilse Zeisler ist Wirtschaftskaufmann im VEB Ölheizgerätewerk und Mitglied der Stadtverordnetenversammlung Neubrandenburg.
Durch ihre vorbildliche gesellschaftliche Arbeit und großen sportlichen Erfolg hat sie großen Anteil an der Entwicklung des Kanurennsports in unserer Stadt und an den großen internationalen Erfolgen unserer Republik auf sportlichem Gebiet.
1972 errang Ilse Zeisler bei den olympischen Sommerspielen in München die Silbermedaille im K2 und holte damit erstmalig eine olympische Medaille in unseren Bezirk. Bei den Weltmeisterschaften in Tampere 1973 wurde sie Sieger im K2 und 1974 errang sie den Weltmeistertitel im K4 in Mexiko. Auf Beschluss der Stadtverordnetenversammlung vom 25.06.1975 wurde Genossin Zeisler die Ehrenbürgerschaft der Stadt Neubrandenburg verliehen.