Sprungziele
Inhalt

Neue Freianlagen an der Regionalen Schule Ost »Am Lindetal«

Über einen neu gestalteten Schulhof freuen sich die 450 Schülerinnen und Schüler der Regionalen Schule Ost „Am Lindetal“ in der Kopernikusstraße 4.
Oberbürgermeister Silvio Witt nahm heute gemeinsam mit ihnen, den Lehrern und den beauftragten Unternehmen die neu gestalteten Freianlagen in Augenschein.

Der Schulhof ist mit vielen Bereichen für die aktive Pausengestaltung wie Spiel- und Bewegungsflächen ausgestattet. Dazu gehören Basketballkörbe, Kletteranlage, Tischtennisplatte und Trampolin. Sitzbänke und Sitzpodeste laden die Schüler zum Reden und Verweilen ein. Auch ein Lesegarten, ein Schulgarten und ein grünes Klassenzimmer sind auf dem 7.700 m² Areal entstanden. Die Schülerinnen und Schüler haben sich mit ihren Ideen an der Schulhofgestaltung beteiligt.

„Die Regionale Schule Ost „Am Lindetal“ bietet den Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe 5 bis 10 und der Lehrerschaft ein optimales Lern- und Arbeitsumfeld. Das einwohnerstärkste Wohngebiet unserer Stadt verfügt über eine moderne und funktionale Regionalschule.“, sagte Oberbürgermeister Silvio Witt.

Die Regionale Schule Ost übernimmt auch besondere Verantwortung in unserer Stadt. 88 Schülerinnen und Schüler werden beim Erlernen der deutschen Sprache besonders gefördert.

Oberbürgermeister Silvio Witt dankte allen an Planung und Bau beteiligten Unternehmen sowie Schulleiterin Regine Stieger, die sich gemeinsam mit der Schüler- und Lehrerschaft mit großem Engagement eingesetzt hat.