Seiteninhalt

Gesetzliche Grundlagen

Die Kompetenzen der Gleichstellungsbeauftragten sind im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland, in der Verfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern (Art. 13), in der Kommunalverfassung Mecklenburg-Vorpommern (§ 41 KV M-V) sowie in der Hauptsatzung der Stadt Neubrandenburg (§11) geregelt.