Seiteninhalt

Neubrandenburgs Ringstraßen im Stadtarchiv

Das Stadtarchiv zeigt derzeit Dokumente der mittelalterlichen Wehranlagen um das Stadtzentrum. Die fünf Ringstraßen entlang der Stadtmauer mit den vier Toren, den Wiekhäusern und dem Fangelturm gehören für Einheimische und Gäste zu den beliebtesten Fotomotiven. Neben historischen Ansichten sind Fotografien, Zeichnungen und Pläne aus der Zeit des ersten Sanierungsbeginns in den 1970er Jahren zu sehen. Erstmals gezeigt werden Kopien von Skizzen Lyonel Feiningers, der in den 1920er Jahren mehrfach in Neubrandenburg weilte sowie Kreidezeichnungen von Jorg Brücke, seinerzeit stadtbekannter Maler.

In einer öffentlichen Führung vermittelt Dr. Harry Schulz Interessierten am Samstag, 20. Mai 2017 historisches Hintergrundwissen zur Thematik. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr am Friedländer Tor.

Mit der Schau beteiligt sich das Stadtarchiv an den „Neubrandenburger HOCHzeiten“, dem gemeinsamen Themenjahr der städtischen Kultureinrichtungen 2017.

Besuchen Sie die Ausstellung noch bis 25. August 2017 im Studienbereich des Stadtarchivs, Eingang Darrenstraße.