Sprungziele
Inhalt

AWO lingo - ganz neu im Landkreis MSE

… aber was verbirgt sich dahinter? Es leben eine Vielzahl von Migranten und Migrantinnen aus vielen Ländern im Landkreis. Manchen gelingt die Deutsche Sprache nicht so gut. Und doch gibt es Menschen mit Migrationshintergrund, die in relativ kurzer Zeit Deutsch gelernt haben.

Mit diesen Menschen bauen wir vom AWO Migrationszentrum eine Vermittlungsstelle von Sprachmittlern auf- den Sprachmittlerpool. Und diese Sprachmittler machen genau das, was das Wort sagt: Sie vermitteln die Sprache, räumen kulturelle Barrieren aus.

Verschwiegenheit, Allparteilichkeit und Transparenz beim Sprachmitteln gehören natürlich zu ihrem Verhaltenskodex. Auf die monatliche Zusammenkünfte und Schulungen freuen sich unsere Akteure jetzt schon. Denn das Lernen und die Arbeit sollten auch Freude bringen.

Die Einsatzgebiete umfassen Schulen, z.B. beim Eltern-Lehrer-Gespräch, das Jugendamt, das Sozialamt, Ärzte und Vieles mehr. Wir vermitteln zurzeit in 20 verschiedene Sprachen.

Wir helfen immer dort, wo die Kommunikation schwierig wird.

Und so erreichen Sie uns: AWO lingo Telefon 0395-56607929 oder per E-Mail: lingo@awo-nb.de.

Im Internet finden Sie uns unter www.awo-nb.de

Verstehen ist mehr als Sprache.