Seiteninhalt

Sparkassen-PS-Lotterie unterstützt gemein­nützige Projekte der Stadt

Seit vielen Jahren unterstützt die Sparkasse Neubrandenburg-Demmin mit einem Teil der Einnahmen aus der PS-Lotterie gemeinnützige Vorhaben in unserer Region.

Silvio Witt, Verwaltungsratsvorsitzender der Sparkasse, und Peter Siebken, als Vorstandsvorsitzender, überreichten heute in der Löwenvilla gemeinsam die Spendenschecks an die Vertreter von zehn Neubrandenburger Vereinen und Einrichtungen. Insgesamt 24.416 Euro wurden symbolisch übergeben.

Zu den geförderten Vereinen gehörte erstmalig die Schachgruppe Eintracht, deren Mitglieder seit Jahren eng mit den örtlichen Schulen zusammenarbeiten und vielen Kindern das Schachspiel vermitteln.
Der Jugendclub Mosaik erhielt Geld für die Anschaffung neuer Billardtische sowie Dartspiele für die Kinder und Jugendlichen.
Außerdem freuten sich die Mitglieder des Seniorenbüros Neubrandenburg über ihren Scheck für ein gemeinsames Projekt mit Studenten, in dem eine Hörspiel-CD erarbeitet und aufgenommen werden soll.

Während den Spendenempfängern die Freude über die Zuwendungen ins Gesicht geschrieben stand, erklärte Peter Siebken: „Es ist uns Jahr für Jahr eine große Freude, die Spenden aus der PS-Lotterie, die wir für die verkauften Lose bekommen, unserer Region wieder zur Verfügung stellen zu können. Das ist das Hauptanliegen und das Grundprinzip der PS-Lotterie.“

Sparen, gewinnen und Gutes tun lautet das Motto der PS-Lotterie. Kunden, die ein oder mehrere Lose kaufen, schaffen sich automatisch ein Sparguthaben und können außerdem regelmäßig Geld- und Sachpreise gewinnen. Von den fünf Euro pro Los im Monat, werden
vier Euro für den Kunden gespart. Von dem übrigen einen Euro fließen 25 Cent in den Spendentopf der Lotterie, der wiederum gemeinnützigen Vereinen und sozialen Projekten der Region zugute kommt.

Die Sparkasse im Internet