Sprungziele
Inhalt

Senioren "brennen" und das bereits seit einigen Jahrzehnten

Diesen Tag werden Lothar Klimaschewski und Herbert Wulfhekel wohl nicht so schnell vergessen. Am 29. Juni wurden beide für ihre langjährige Mitgliedschaft mit dem Ehrenzeichen am Bande des Landesfeuerwehrverbandes geehrt.

„Dass die beiden Kameraden uns nunmehr 50 und 60 Jahre treu sind, verdient unser aller Anerkennung und Respekt“, so Frank Bühring, Leiter der Feuerwehr Neubrandenburgs.
Regelmäßig treffen sich die Senioren und nehmen an der Personal- und Jahreshauptversammlung teil, feiern gemeinsam Weihnachten oder tauschen Erinnerungen über Einsätze beim Seniorenkaffee aus.

„Es bereitet mir viel Freude, wenn ich mit den alten und jungen Kameraden reden kann“, berichtet Herbert Wulfhekel. „Die Kameradschaft und das Einstehen füreinander haben mich sehr geprägt“, ergänzt Lothar Klimaschewski. Beide nahmen sichtlich gerührt die Auszeichnungen an und versprachen, weiterhin ihrer Feuerwehr treu zu sein.

Die Ehrenabteilung der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehren der Stadt zählt derzeit 43 Mitglieder und ist für die ehemaligen Feuerwehrleute eine wichtige Gemeinschaft, vor allem im höheren Lebensalter.