Seiteninhalt

Paten und Medienkisten kommen gut an

Weil Lesen wichtig ist, will die Stadt Neubrandenburg Kinder im Vorschul- und Grundschulalter gezielt fördern und unterstützen. Deshalb wurden Lesepaten geschult, die die Lust am Lesen wecken sollen.

Damit das auch gelingen kann, brauchen die ehrenamtlichen Lesepaten ebenfalls Hilfe. Die bekommen sie von der Stadt, und zwar in Form von zehn Medienkisten, aufgeteilt auf die verschiedenen städtischen Kindereinrichtungen. Selbstverständlich werden die Kisten regelmäßig getauscht, damit die Kinder u.a. viele spannende und aufregende Bücher lesen können.

Vor kurzem wurden nun die Lesepaten und die Vertreter der Einrichtungen zusammengeführt. Die neuen Patenschaften freuen sich sehr über ihre gemeinsame Zeit mit den Kindern; ganz besonders die KITA „Fröbels Spielwiese“ und ihre neue Lesepatin Frau Stoll.