Seiteninhalt

Historisches Zollhaus im Friedländer Tor

Das Friedländer Tor ist die älteste, in ihrer Komplexität am besten erhaltene Toranlage der Stadt Neubrandenburg. Das stadtseitige, 20 Meter hohe Haupttor wurde um 1300 erbaut. Das feldseitige Vortor entstand in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts. Beide Tore sind durch Mauern verbunden, die den Zwinger bilden. Ergänzt wurde diese Anlage ein Jahrhundert später durch den dreigeschossigen, acht Meter hohen Zingel. Im Historischen Zollhaus ist das Standesamt untergebracht. Hier werden seit 2012 Eheschließungen in stilvoller Atmosphäre angeboten.
Sie haben die Möglichkeit Ihre Eheschließung durch einen Sektempfang abzurunden.

Platzangebot: 49 Sitzplätze