Sprungziele
Inhalt

Familienschätze professionell begutachtet - Kunst und Krempel im Regionalmuseum

Museumsleiter Dr. Rolf Voß und Hein-Olaf Scheibeler vom Antiquariat & Musikalien und freuen sich wieder auf kleine und große Kostbarkeiten. Am 26. August, im Rahmen des Vier-Tore-Festes, untersuchen die beiden Experten auf gewohnt kurzweilige und sachverständige Art Antiquitäten im Regionalmuseum.

Ob vererbt, auf dem Sperrmüll gefunden oder dem Flohmarkt erworben: In fast jeder Familie finden sich solche Schätze. Sicher haben viele Neubrandenburgerinnen und Neubrandenburger ein Objekt daheim, über das sie gern mehr erfahren möchten. Sie können die Chance nutzen und ihr Sammlerstück ab sofort bis zum 20. August abgeben, im ehemaligen Franziskanerkloster in der Stargarder Straße 2, während der Öffnungszeiten des Regionalmuseums. Die Beratung, Untersuchung und Einschätzung ist kostenlos.

Die Auswertung der eingereichten Gegenstände wird dann bei der Aktion „Kunst und Krempel“ am Sonnabend, den 26. August ab 14.30 Uhr im Klosterhof des Regionalmuseums erfolgen. Dazu sind alle Gäste des Vier-Tore-Festes herzlich eingeladen.