Sprungziele
Inhalt

Frauentag: Politische Plakate, Diskussionsrunden und Ehrungen

„Frauen im Aufbruch - Politische Plakate“ heißt eine neue Ausstellung im Neubrandenburger Rathaus. Die Plakatausstellung ist ab dem 5. März im Rathaus zu besichtigen. 100 Jahre ist es her, dass Frauen in Deutschland durch das Reichswahlgesetz die Möglichkeit bekamen, in gleichem Umfang und mit denselben Rechten wie Männer an politischen Abstimmungen aktiv und passiv teilzunehmen. Die Ausstellung widmet sich anlässlich des internationalen Frauentages am 8. März dem Thema 100 Jahre Frauenwahlrecht, das im Jahr 1918 in Kraft trat.

Für einen Austausch rund um das Thema Frauen und Politik - damals und heute - stehen interessierten Bürgern am Donnerstag, dem 15. März 2018, ab 16 Uhr die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Neubrandenburg sowie die Stadtvertreterin Franziska Richter im Rathaus im Wartebereich des Bürgerservice zur Verfügung. Sie freuen sich auf interessante Gespräche.

Anlässlich des internationalen Frauentags finden weitere Veranstaltungen statt:

  • Auftaktveranstaltung des Frauenpolitischen Runden Tisches in Neubrandenburg ist am 5. März im Latücht.
  • Anlässlich des Internationalen Frauentages führt der Kreisvorstand Nbg./MST des Demokratischen Frauenbundes (dfb e. V.) eine Gedenkveranstaltung für die Opfer des KZ Ravensbrück in Neubrandenburg am Frauenehrenmal in der Neubrandenburger Oststadt (Zufahrt über: Mühlendamm) am 8. März 2018, 10 Uhr durch. Der Demokratische Frauenbund lädt jedes Jahr zum Internationalen Frauentag an diesem Frauenehrenmal zum Gedenken für die bisher 99 namenlosen Opfer, die in Neubrandenburg begraben wurden, ein. Dem Stadtarchiv Neubrandenburg ist es jetzt gelungen, 97 Namen, ihre Nationalität und ihren Geburts- und Todestag zu recherchieren. Der Gedenkstein für die unbekannten Frauen wird an diesem Tag in eine namentliche Gedenktafel umgewandelt und eingeweiht. Oberbürgermeister Silvio Witt wird die Gedenkrede halten.
  • Auf Grund der vielfältigen gleichstellungsrelevanten Themen gibt es kein klar definiertes Aufgabenfeld, vielmehr übernimmt die Gleichstellungsbeauftragte eine sogenannte Querschnittsfunktion. Welche Aufgaben sich hieraus ergeben - wir wollen es im Gespräch mit Ihnen herausfinden. Anlässlich des Frauentags hat das Quartiersmanagement am 8. März 2018 die Gleichstellungsbeauftragte zum Quartiersfrühstück eingeladen. Interessenten sind an diesem Tag in der Zeit von 10 bis 12 Uhr im Quartiersmanagement (Ravensburgstraße 23) zum gemeinsamen Gespräch willkommen.