Seiteninhalt

Knobeln statt Daddeln!

Nachrichten schreiben und senden? Geht.
Daumenkino per Knopfdruck? Auch.
Ein Schummelwürfel zum Schütteln? Klar!

Dafür braucht es weder ein Handy noch ein Tablet, sondern das Wissen, was dahintersteckt: geschriebene Programme! Wie die funktionieren, können Kinder und Jugendliche beim Startworkshop PROGRAMMIEREN FÜR DIE JUGEND am 28. April 2018 ab 11 Uhr in der Regionalbibliothek Neubrandenburg selbst testen. Die junge Generation von heute soll auch Gestalter und nicht nur Nutzer der digitalen Welt von morgen sein. Grafisches Programmieren ist dafür der Schlüssel. Es ist eine verblüffend andersartige Kombination aus Lesen, Schreiben und Schach. Das geht dann spielend einfach, farbenfroh und mit raschem Erfolg.

Die Bibliothek will mit diesem Angebot Mädchen und Jungen fit für die Zukunft machen (empfohlenes Mindestalter: zehn Jahre).