Seiteninhalt

Verleihung Annalise-Wagner-Preis am 30. Juni 2018

Die Annalise-Wagner-Stiftung lädt ein zur Feierstunde anlässlich der Verleihung des Annalise-Wagner-Preises und des Annalise-Wagner-Jugendpreises am 30. Juni 2018 um 15 Uhr ins Kulturquartier Mecklenburg-Strelitz in Neustrelitz.

Dr. Peter Walther erhält den regionalen Literaturpreis für sein Publikation „Hans Fallada. Die Biografie“ (Aufbau Verlag 2017, Aufbau Taschenbuch 2018). Die Jury hob hervor, dass es Peter Walther fesselnd gelinge, die Ambivalenz, die Widersprüche, die mehrfachen Brüche und Rätsel der Persönlichkeit, der Lebensgeschichte und des literarischen Werks Hans Falladas auf aktuellem Forschungsstand neu zu beleuchten. Eine wichtige Rolle spielen dabei Bezüge zur Region Mecklenburg-Strelitz, zu Carwitz, Feldberg oder Neustrelitz, sind doch sowohl Leben und Werk Hans Falladas als auch die Bewahrung, Erforschung und Vermittlung seines literarischen Erbes eng mit dieser Region verbunden.

Dr. Peter Walther leitet gemeinsam mit Hendrik Röder das Brandenburgische Literaturbüro in Potsdam. Die Laudatio für Dr. Peter Walther hält Dr. Peter Böthig, Leiter des Kurt-Tucholsky-Literaturmuseums im Schloss Rheinsberg.

Marvin Wils ist Schüler des Neustrelitzer Gymnasiums Carolinum. Er bekommt den Jugendpreis für das Manuskript seines Fantasy-Romans „Das Cursor-Vermächtnis“, in dem der Autor mit reifenden Protagonisten „Gut und Böse“ nuanciert hinterfragt. Mit dem Preis sollen Jugendliche angeregt und ermuntert werden, literarisches Schreiben als kreatives Abenteuer zu entdecken.

Michael Rappold und Thomas Walter (Vibraphon und Jazzgitarre) umrahmen die Veranstaltung musikalisch. Ein Büchertisch der Buchhandlung Wilke steht bereit. Der Eintritt ist frei.

Es wird um Anmeldung per Mail an stiftung.bibl@neubrandenburg.de oder Telefon 0395 – 555 1333 gebeten. Mehr Informationen: www.annalise-wagner-stiftung.de