Sprungziele
Inhalt

Freitag ist bundesweiter Rauchmeldertag

Feuerwehr empfiehlt: Rauchwarnmelder vor und nach dem Urlaub prüfen

Am Freitag, 13. Juli, ist der bundesweite Rauchmeldertag. Die Neubrandenburger Feuerwehr musste 2017 62 Mal ausrücken, weil Rauchmelder ausgelöst hatten. In 37 Fällen hat es tatsächlich gebrannt. In den anderen Fällen handelte es sich um Fehlalarm. Bei der Hälfte der Brand-Einsätze mussten Menschen gerettet werden.

In diesem Zusammenhang verweist der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) noch einmal auf die erforderliche Überprüfung von Rauchmeldern. Verbraucher sollten die in ihren Wohnräumen installierten Rauchmelder vor und nach jedem Urlaub testen. Nur so können sie sicherstellen, dass diese einwandfrei funktionieren und Fehlalarme aufgrund technischer Ursachen vermeiden.

Weitere Hinweise zur Rauchmelderpflege