Seiteninhalt

IX. Bewerbungen

Auf unserer Homepage schreiben wir regelmäßig offene Stellen aus. Sie können sich auf dem Postweg oder per E-Mail auf diese Stellen bewerben. Wenn wir eine Bewerbung von Ihnen erhalten, verarbeiten wir die darin enthaltenen personenbezogenen Daten.

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erheben und verarbeiten wir die von Ihnen mitgeteilten persönlichen Daten wie Name, Anschrift, Kontaktdaten sowie die von Ihnen eingereichten Bewerbungsunterlagen wie Zeugnisse, Lebenslauf, Anschreiben etc.
Die Informationen, die Sie uns mitteilen, werden vertraulich behandelt und nur innerhalb der Stadt Neubrandenburg an diejenigen Personen weitergegeben, die mit dem konkreten Bewerbungsverfahren befasst sind. Eine Verarbeitung für andere Zwecke ist ausgeschlossen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Bewerbungsunterlagen, die per einfacher E-Mail als unverschlüsselte Datei versandt werden, auf dem Übertragungsweg nicht gegen Kenntnisnahme oder Veränderung geschützt sind. Wenn Sie sich dennoch für diesen Weg entscheiden, tun Sie dies auf eigenes Risiko.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Speicherung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b, da die Verarbeitung Ihrer Daten der Anbahnung eines Arbeitsvertrags dient.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Zweck der Datenverarbeitung ist die Auswahl eines geeigneten Bewerbers für die ausgeschriebene Stelle.

4. Dauer der Speicherung

Ihre Bewerbungsunterlagen und sämtliche im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren erhobenen personenbezogenen Daten werden unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften vernichtet bzw. gelöscht. Sofern der Löschung oder Vernichtung Aufbewahrungspflichten entgegenstehen oder die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich sein sollte oder Sie einer längeren Speicherung zugestimmt haben, werden Ihre Daten erst danach – nämlich nach Wegfall des entgegenstehenden Grundes – gelöscht oder vernichtet.

Grundsätzlich werden Bewerbungsunterlagen und die personenbezogenen Daten aus der Bewerbung unverzüglich nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens, spätestens 12 Wochen nach dessen Abschluss, gelöscht oder vernichtet.
Folgt auf Ihre Bewerbung der Abschluss eines Vertrages, so können Ihre Daten zur Durchführung des Arbeitsvertrags unter Beachtung der einschlägigen rechtlichen Vorschriften auch darüber hinaus gespeichert und genutzt werden.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Natürlich haben Sie jederzeit das Recht, Ihre Bewerbung zurückzuziehen. Hierzu reicht es aus, Ihren Wunsch auf Zurückziehung und Löschung mitzuteilen an den Fachbereich Personalservice, Postfach 110255, 17033 Neubrandenburg oder unseren Datenschutzbeauftragten zu kontaktieren