Sprungziele
Inhalt

Aufbau Eishalle

Die Neubrandenburger Stadtwerke beginnen am kommenden Donnerstag, den 1. November 2018, mit dem Aufbau der Eislaufhalle. Bis zum letzten November-Wochenende soll die Zeltkonstruktion samt der 800 Quadratmeter großen Eisfläche auf dem Marktplatz stehen. Dafür werden etwa 127.650 Liter Wasser benötigt. Von Montag, den 26. November 2018 bis Sonntag, den 6. Januar 2019 können Schlittschuhbegeisterte dort dann wieder ihre Runden drehen. Am Eröffnungstag ist der Eintritt für die ersten 100 Besucher kostenlos. Einlass ist um 16.30 Uhr.

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr wird es auch in der neuen Saison die neu.sw Eisstock-Gaudi geben. Für die Veranstaltung mit Spiel, Spaß und Musik am 13. Dezember abends können sich noch Teams anmelden. Die Gruppen sollten idealerweise 4 bis 5 Mitglieder stark sein und sich auch den 20. Dezember eine Woche später als Termin vormerken. Dann steigt das große Finale.

Neu ist in diesem Jahr das so genannte Freie Eisstockschießen, montagabends 20.30 bis 21.30 Uhr. Etwa sechs bis zehn Leute können sich eine der insgesamt vier Bahnen mieten, inklusive Equipment wie die Eisstöcke und die Daube, also das Zielobjekt.
Wie immer wird es in Kooperation mit dem Eishockeyverein „Neubrandenburg Blizzards“ auch wieder eine EisSchule geben, damit die Kleinsten lernen, wie sie sicher auf Schlittschuhen stehen. Sechs Wochenend-Termine sind dafür reserviert – vom 1. Dezember an immer sonnabends von 9 bis 10 Uhr.

Außerdem können die Eislaufhalle und/ oder der Cateringbereich gemietet werden, zum Beispiel für Weihnachtsfeiern.
2018/19 wird die insgesamt 13. Eislaufsaison der Neubrandenburger Stadtwerke. In der Vorsaison kamen rund 18.100 Besucher.

Alle Informationen rund um die neu.sw Eislaufhalle finden Sie unter: www.ice4fun.de
Anmeldungen für die neu.sw Eisstock-Gaudi, das freie Eisstockschießen, die EisSchule sowie Reservierungen für eigene Veranstaltungen richten Sie bitte an 0395 3500-937 oder events@neu-sw.de