Seiteninhalt

EINE ART LICHT von Sven Ochsenreither ist Kunst für die ganze Familie

Im Beisein des Malers wird am Mittwoch, 12. Dezember, um 18 Uhr in der Kunstsammlung die letzte Sonderausstellung des Jahres 2018 eröffnet: EINE ART LICHT von Sven Ochsenreither.

Der Vollblutmaler lebt in Mecklenburg-Vorpommern und zeigt in Neubrandenburg seine erste museale Einzelausstellung. Gezeigt werden Bilder der zurückliegenden fünf Jahre, in denen Kinder in vielen Situationen erscheinen: neugierig, spielend, verträumt, mit Masken, im Zwiegespräch mit Tieren oder in surreale Gebilde gekleidet. Interessierte Medienvertreter sind zur Ausstellungseröffnung willkommen.

Wer mit dem Künstler ins Gespräch kommen möchte, ist am Donnerstag,13. Dezember, um 17 Uhr in die Kunstsammlung eingeladen. Interessenten erfahren an diesem Abend mehr über seine Inspirationen oder Techniken.

EINE ART LICHT läuft bis zum 3. März 2019 und wird Erwachsene und Kinder gleichermaßen verzaubern.


Die Kunstsammlung ist Bestandteil des Virtuellen Stadtrundganges, bei dem Sie Informationen in Form von Audiodateien direkt am Bauwerk erhalten.