Seiteninhalt

4 Stein für vier im 1. Weltkrieg Gefallene

Stein für vier im 1. Weltkrieg Gefallene (Schützen Am Hang)

Erinnerungsstein der Neubrandenburger Schützenzunft, der für die gefallenen Neubrandenburger Schützen des 1. Weltkrieges in Eigeninitiative errichtet wurde.

Nähere Umstände sind nicht bekannt. heute befindet sich der Gedenkstein auf dem Gelände der Tollense-Schützenzunft Neubrandenburg 1700 e.V. Dorthin wurde er in den 1990er Jahren mit Genehmigung der Stadt vom Straßenrand versetzt.

Der Stein hat die Inschrift:

1914 – 1918
Auf dem Felde der Ehre starben folgende Schützenbrüder der Schützenzunft Neubrandenburg

C. Philipp 4.9.1914
F. Fust 30.7.1916
F. Carow 5.2.1916

Mittwochschießverein

E. Gaerth 9.12.1914