Sprungziele
Inhalt

neu.sw Mitarbeiter erfolgreich bei Deutscher Meisterschaft der IT-Netzwerker

Erneut hat ein Nachwuchstalent von neu.sw bei den Deutschen Berufsmeisterschaften seines Fachs „IT Netzwerk System Administration“ überdurchschnittlich gut abgeschnitten. Jan Ramon Wegener erreichte bei dem Wettkampf vergangene Woche in München einen 7. Platz und damit die Auszeichnung „Medallion for Excellence“.

Vier Tage lang galt es für den 21-Jährigen, IT-Netzwerke zu installieren und zu konfigurieren, Domains aufzubauen und Benutzerprofile einzurichten. Er musste sein Können in Bereichen wie Cisco, Microsoft und OpenSource beweisen. Zudem waren IT-Probleme zu lösen, wie sie Netzwerkadministratoren an einer Hotline von Kunden geschildert werden können.

Wenn er nicht gegen andere IT-Spezialisten antritt, arbeitet Jan Ramon Wegener eben als ein solcher Netzwerkadministrator bei der neu.sw Tochterfirma neu-itec GmbH, wo er zuvor seine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration absolviert hat. „Ich hatte mir einen Platz im Mittelfeld erhofft. Platz Sieben ist nicht schlecht und man hat sich mal bundesweit gemessen“, sagt er über seinen Erfolg im Feld der insgesamt 14 Teilnehmer.

Alle zwei Jahre treffen sich die besten IT-Netzwerkerinnen und -Netzwerker zu den Deutschen Meisterschaften von WorldSkills Germany. Für Jan Ramon Wegener war es bereits die zweite Teilnahme, 2017 hatte er noch einen 9. Platz erreicht. Eine dritte wird es für ihn nicht geben, denn diese Meisterschaften sind explizit für junge Menschen unter 22 Jahren da.

„WorldSkills Germany e.V.“ ist ein Verein zur Förderung der Berufsbildung und Unterstützung von nationalen und internationalen Berufswettbewerben mit dem Ziel, einen Beitrag zur Aufwertung des Ansehens der Beruflichen am Standort Deutschland in der Welt zu leisten.