Seiteninhalt

Präventionsprojekte der Günther-Weber-Stiftung

„Mein Körper gehört mir“ Ein Präventionsprogramm für Grundschulen zur Stärkung des Selbstbewußtseins von Kindern im Grundschulalter. Das Projekt entstand auf Initiative der Günther-Weber-Stiftung in Zusammenarbeit mit der theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück und dem Lokalen Bündnis für Familie in Neubrandenburg. Die Schirmherrschaft für dieses in seiner Zusammensetzung (Wirtschaft - Bildung - Ehrenamt) einmaligen Projektes hatte der Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Henry Tesch, übernommen.
"EinTritt ins Glück" Im Rahmen der Preisverleihung des Günther Weber Stiftungspreises 2012 im Albert-Einstein-Gymnasium Neubrandenburg wurde „EinTritt ins Glück“ ein Präventionsprogramm für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7 vorgestellt. „Lehrer, Vertreter von Initiativen, Vereinen und Verbänden, Mitarbeiter der Stadtverwaltung und einige Achtklässler des AEG nutzten am 20. September 2012 die Gelegenheit und sahen sich das Stück der theaterpädagogischen Werkstatt gGmbH an. Es thematisiert körperliche und verbale Grenzverletzungen unter Teenagern.“ Interessierte wenden sich bitte an: info@guenther-weber-stiftung.de.