Seiteninhalt

Planspiel Stadt

Kinder und Jugendliche werfen einen Blick hinter die Kulissen der Stadtverwaltung und lernen dabei mögliche Anwendungsgebiete der Mathematik im Gemeinwesen kennen. Unter dem Motto "Bis der Ball rollt ... Vom Planspiel zum Ballspiel" beteiligen sich Gymnasiasten des Albert-Einstein-Gymnasiums an dem Vorhaben eines Sportplatzes im Bereich des Sportparks "Stargarder Bruch" in Neubrandenburg. In Projektgruppen berechneten die Fünfklässler verschiedene Varianten der Oberflächengestaltung und ergründeten dabei genau die Vor- und Nachteile von Natur- oder Kunstrasen bzw. Kunststoff. Die Ergebnisse wurden Ratssaal vor dem Oberbürgermeister und dem zuständigen Fachbereich sowie vor Stadtvertretern präsentieren. Projektpartner war Professor Gerd Teschke von der Hochschule Neubrandenburg, Herr Frank Benischke als Geschäftsführer der Neuwoges  und die Koordinatorin für Bildung der Stadt, Frau Christine Lorenz.