Sprungziele
Inhalt

Vollsperrung der Berg- und Wilhelm-Külz-Straße führt zu Fahrplanänderung der Linie 6

Die Bauarbeiten an Neubrandenburgs Ortsumgehung gehen weiter, der Abschluss naht. Aufgrund dessen wird die Bergstraße in der Vier-Tore-Stadt von Montag, 29. Juli bis Freitag, 23. August 2019 voll gesperrt. Dies führt zu Änderungen im Busverkehr. Betroffen ist die Stadtbuslinie 6.

Ebenfalls noch voll gesperrt ist ein Abschnitt der Wilhelm-Külz-Straße. Bis zum Bauende werden die Haltestellen „Mühlenholzstraße“ und „Wilhelm-Külz-Straße“ nicht von der Linie 6 bedient und die Haltestelle „Stadtwerke“ (in Richtung Fünfeichen) befindet sich hinter der Einmündung der Clara-Zetkin-Straße. Der geänderte Fahrtweg der Linie 6 führt über die Clara-Zetkin-Straße und Neustrelitzer Straße, wobei jeweils für beide Fahrtrichtungen die Haltestelle „Schwedenstraße“ mit bedient wird.

Ab Samstag, den 3. August 2019 werden die Haltestellen „Wilhelm-Külz-Straße“ und „Mühlenholzstraße“ wieder von der Linie 6 bedient.

Wegen der Sperrung der Bergstraße weicht die Route der Buslinie 6 Richtung Fünfeichen ab Haltestelle „John-Schehr-Straße“ von der üblichen Linienführung ab und führt über die Neustrelitzer Straße zu den Haltestellen „Bethanienberg Süd“, „Am Steep“ und „Lutizenstraße“ sowie weiter zu den Haltestellen „Fünfeichen Neubau“ und „Fünfeichen“. Umgekehrt geht es in Richtung Busbahnhof von den Haltestellen „Fünfeichen“ und „Fünfeichen Neubau“ über die Haltestellen „Lutizenstraße“, „Am Steep“ und „Bethanienberg Süd“ über die Neustrelitzer Straße wieder zur Haltestelle „John-Schehr-Straße“.

Insgesamt werden die Abfahrtzeiten der Linie 6 im angegebenen Zeitraum auf der gesamten Strecke zwischen Busbahnhof und Fünfeichen um bis zu zwei Minuten verändert. Fahrgäste werden über Flyer und Aushänge im Bus sowie an den Haltestellen der Buslinie informiert. Wir bitten um Verständnis.