Sprungziele
Inhalt

Karin Schmidt

Seit Jahrzehnten engagiert sich Karin Schmidt für die kulturelle und sportliche Entwicklung der Stadt Neubrandenburg. 1965 begann sie nach ihrem Studium an der Fachhochschule für Tanz in Leipzig ihre Tätigkeit als Tanzpädagogin am neu eröffneten Haus der Kultur und Bildung. Bei zahlreichen kulturellen Höhepunkten der Stadt und der Region engagierte sie sich in den vergangenen Jahren und bereicherte diese mit den Auftritten „ihrer“ TänzerInnen.

Die Teilnahme an zentralen Leistungsvergleichen, den Arbeiterfestspielen, Tanzfesten und zahlreichen Auslandsgastspielen waren Anerkennung für ihre kontinuierliche künstlerische Arbeit. Nahezu 50 Jahre leitete Karin Schmidt die künstlerischen Geschicke des damaligen Kinder- und Jugendtanzensembles und heutigen Vereins Tanzaktion.

Für ihr jahrzehntelanges Engagement, mit dem sie das Leben mehrerer tausend Kinder, Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren der Stadt Neubrandenburg durch den Tanz reicher gemacht hat, hat Karin Schmidt es verdient, mit der Wilhelm-Ahlers-Medaille der Stadt Neubrandenburg geehrt zu werden.

Die Verleihung erfolgte vor ihrem 75. Geburtstag im Rahmen des großen Tanzfestes der Tanzaktion e. V. am 23.06.2018.