Sprungziele
Inhalt

NEUWOGES schränkt Besucherverkehr ein – telefonische Sprechzeiten werden ausgedehnt

Die neuerliche rasante Zunahme der Infektionen mit dem sogenannten Coronavirus hat die Neubrandenburger Wohnungsgesellschaft mbH (NEUWOGES) dazu veranlasst, den Publikumsverkehr innerhalb ihrer Dienstgebäude einzuschränken. Der Service für die Mieterinnen und Mieter bleibt mit der Ausweitung von telefonischen Sprechzeiten aber vollumfänglich erhalten.

Der NEUWOGES-Konzern hat sich angesichts der Corona-Landesverordnung Mecklenburg-Vorpommern vom 31. Oktober 2020 über die weiteren notwendigen Maßnahmen zur Sicherung des Geschäftsbetriebs, zum Schutz der Bevölkerung sowie der NEUWOGES-Mitarbeitenden und zur Prävention verständigt.

Persönliche Gespräche mit externen Personenkreisen erfolgen ab sofort nur noch in dringenden und unaufschiebbaren Fällen sowie nach vorheriger Terminvereinbarung. Für die Mieterinnen und Mieter sowie Kundinnen und Kunden bleibt die NEUWOGES weiterhin unter der Servicenummer 0395 450 1 450 für sämtliche Belange erreichbar.

Die telefonischen Sprechzeiten der Kundenbetreuung wurden erweitert:
täglich von 8 bis 9 Uhr dienstags von 8 bis 12 Uhr donnerstags von 13 bis 17 Uhr.

„Wir alle müssen in den kommenden Wochen unsere persönlichen Kontakte auf ein Minimum reduzieren, um das Infektionsgeschehen wieder unter Kontrolle bringen“, sagte der Vorsitzende der NEUWOGES-Geschäftsführung Frank Benischke. Er hoffe deshalb auf das Verständnis aller von diesen Maßnahmen betroffener Personen. „Nutzen Sie bitte unsere erweiterten Telefonsprechzeiten!“, so Benischke.

Nach wie vor können schriftliche Anliegen an die NEUWOGES per E-Mail an kundenzentrum@neuwoges.de gerichtet werden.

Die postalische Anschrift lautet: NEUWOGES, Heidenstraße 6, 17034 Neubrandenburg.