Sprungziele
Inhalt

Geschäfte schließen in MV

Die Landesregierung MV legt fest: Sämtliche Verkaufsstellen des Einzelhandels werden ab dem 18.03.2020, 06:00 Uhr geschlossen. Dienstleistungsbetriebe und Handwerksbetriebe sowie das Gesundheits­handwerk können ihren Betrieb fortsetzen unter Beachtung der gestiegenen hygienischen Anforderungen. Für den Publikumsverkehr werden zahlreiche weitere soziale Einrichtungen geschlossen.

Gaststätten dürfen nur zwischen 6:00 und 18:00 Uhr geöffnet haben. Die gleichzeitige Anwesenheit von 50 und mehr Personen in einer Gaststätte ist untersagt. Die Plätze der Gäste sind so anzuordnen, dass ein Abstand von mindestens 2 Metern zwichen den Tischen gewährleistet ist.

Weitere Regelungen sind in der Verordnung enthalten:
- Beherbergung
- Reisen aus privatem Anlass
- Betretungseinschränkungen für Einrichtungen nach SGB VIII
- Zusammenkünfte
Weitere Angaben entnehmen Sie bitte der Verordnung der Landesregierung MV.

Pressemitteilung der Landesregierung MV zur Verordnung_17.3.2020

Verordnung der Landesregierung über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus_17.3.2020

Allgemeinverfügung des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte: Aufhebung der Sonntagsverkaufsverbote etc.

  • Regelung zu folgenden Themen:
  • Aufhebung der Sonntagsverkaufsverbote,
  • Besuchsregelungen von vollstationären Pflegeeinrichtungen sowie von Einrichtungen und Unterkünften für vergleichbar schutzbedürftige Menschen (insbesondere Menschen mit Behinderungen),
  • Regelung zum Umgang mit Reiserückkehrern aus Risikogebieten und besonders von der Ausbreitung der COVID-19 betroffenen Gebieten
  • Verbot des Betretens von Gemeinschaftseinrichtungen, medizinischen Einrichtungen, Berufsschulen, Hochschulen und Einrichtungen der öffentlichen Verwaltung
  • Regelung zur Schließung von Bildungseinrichtungen der Fort- und Weiterbildungs-Träger des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte für den Publikumsverkehr

(Stand 18.3.2020)