Sprungziele
Inhalt

Linienfahrten mit der Rethra - Anleger am Wassersportzentrum freigegeben

Unser Linienschiff Rethra kann nun auch wieder das Wassersportzentrum am Tollensesee ansteuern. Im Zuge der weiteren Lockerung von Corona-Schutzmaßnahmen hat der Landkreis den kleinen Hafen für den Besucherverkehr freigegeben. Somit kann auch die Rethra anlegen.

Seit Pfingsten ist das Schiff wieder auf dem Tollensesee unterwegs. Aufgrund der Abstandsregelungen kann es aktuell rund 35 Gäste mit auf Tour nehmen, das sind etwa halb so viele wie sonst üblich. Die ersten Erfahrungen sind positiv und insbesondere die Nachmittagsfahrten sind bei den Fahrgästen gefragt. Viele nutzen die Möglichkeit, sich unter 0395 3500 – 524 oder rethra@neu-sw.de anzumelden. Das erleichtert die Organisation. Aber auch spontane Gäste können mitfahren, sofern es die Auslastung erlaubt. An Bord gibt es Snacks und Getränke, Selbstverpflegung ist ebenfalls möglich.

Außer montags und freitags fährt die Rethra immer um 10.30 Uhr und 14.00 Uhr vom Anleger am Badehaus ab. Die Touren führen nacheinander zu den Anlegern am Wassersportzentrum, in Gatsch Eck, in Klein Nemerow, in Alt Rehse und in Nonnenhof. Von dort geht es den umgekehrten Weg wieder zurück.

Außerhalb des Fahrplans kann die Rethra für Sonderfahrten gebucht werden. Anfragen dafür bitte ebenfalls unter 0395 3500 – 524 oder rethra@neu-sw.de. Alle Infos zum Linienschiff finden Sie unter www.neu-sw.de/linienschiff.