Sprungziele
Inhalt

Antrittsbesuch von Brigadegeneral Markus Kurczyk in der Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg

Seit März 2020 ist Brigadegeneral Markus Kurczyk Kommandeur des Landeskommando Mecklenburg-Vorpommern in der Landeshauptstadt Schwerin. Heute war er zum Antrittsbesuch bei Oberbürgermeister Silvio Witt. Bei dem Gespräch ging es unter anderem um die künftige Zusammenarbeit mit dem Landeskommando aber auch um gemeinsame Projekte mit Reservistinnen und Reservisten und um die Auslandseinsätze der Soldatinnen und Soldaten. Silvio Witt machte deutlich, dass ein guter Kontakt mit der Bundeswehr „in der Vier-Tore-Stadt gut gelebter Alltag“ ist. In diesem Zusammenhang verwies er unter anderem auf den engen Kontakt zur Panzergrenadierbrigade 41 „Vorpommern“. „In Neubrandenburg ist die Zusammenarbeit mit der Bundeswehr im Sport, in der Kultur, insbesondere bei der Gedenkarbeit sowie in der Wirtschaft in den vergangenen Jahren stetig gewachsen“, betonte der Oberbürgermeister.

Der Brigadegeneral der Luftwaffe der Bundeswehr ist in Ludwigshafen am Rhein geboren. Bevor er im März Kommandeur des Landeskommandos Mecklenburg-Vorpommern wurde, war er im Auslandseinsatz in Afghanistan.