Sprungziele
Inhalt

Straßenbauarbeiten, Instandsetzung Datzebergstraße

17.09.2020 - 07.10.2020

Straßenbauarbeiten, Instandsetzung

Im Auftrag der Stadt Neubrandenburg, Eigenbetrieb Immobilienmanagement, wird in der Datzebergstraße der Asphaltbelag im Bereich vom Knotenpunkt Trockener Weg bis Knotenpunkt Unkel-Bräsig-Straße/Max-Adrion-Straße auf einer Gesamtlänge von ca. 670 m erneuert. Die schadhaften Stellen im Gehwegbereiche werden bereichsweise ausgebessert.

Ab Donnerstag, den 17. September bis einschließlich Freitag, den 25. September erfolgen im gesamten Bereich punktuelle halbseitige Sperrungen für Instandsetzungsarbeiten an Borden und Regenabläufen.

Ab Montag, den 28. September wird die Datzebergstraße für die beginnenden Asphaltarbeiten (Fräsen und Einbau der Asphaltschichten) voll gesperrt. In Abhängigkeit von den Witterungsverhältnissen bleibt die Vollsperrung bis zum Donnerstag, den 7. Oktober erhalten.

Entsprechende Umleitungen im Zuge der Vollsperrung sind in Abstimmung mit der Verkehrsbehörde der Stadt Neubrandenburg vorgesehen.

Während der erforderlichen Umleitung des Stadtbusverkehrs, ist das Parken entlang der Straße Uns Hüsung 2 – 12 nicht möglich.

Die Baumaßnahme wird von dem Neubrandenburger Baubetrieb NST (Neubrandenburger Straßen- Tiefbau GmbH) ausgeführt. Die Gesamtinvestition beläuft sich auf ca. 225.000 Euro.

Wegen Bauarbeiten: Änderung im Stadtbusverkehr
In Folge der Bauarbeiten gibt es im Stadtbusverkehr der Neubrandenburger Verkehrsbetriebe Änderungen auf den Linien 9 und 21.

Während der Vollsperrung in der Zeit vom 28. September bis voraussichtlich zum 07. Oktober fahren die Busse entsprechend der ausgeschilderten Umleitung vom Trockenen Weg über die Rasgrader Straße ins Wohngebiet und dort nacheinander die Haltestellen Uns Hüsung und Unkel-Bräsig-Straße (dann ersatzweise vor dem Datze-Center) an. Anschließend geht es den umgekehrten Weg wieder zurück, über die Haltestellen Uns Hüsung, Datzeberg und Diakonie weiter über den Trockenen Weg zum Bahnhof. Die Abfahrtszeiten ändern sich nicht.

Damit die Busse wenden können, werden sie durch die Straße Uns Hüsung fahren. Im Verlauf der Hausnummern 2 bis 12 ist das Parken deshalb vorübergehend nicht möglich.