Sprungziele
Inhalt

Der Bürgerbeauftragte führt den Neubrandenburger Sprechtag als telefonischen Beratungstag mit regionalem Schwerpunkt durch

Der Bürgerbeauftragte des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Matthias Crone, hatte am 28. Januar 2021 seinen nächsten Sprechtag in Neubrandenburg geplant. Wegen der aktuell notwenigen Einschränkung persönlicher Kontakte, wird er die Anregungen, Bitten und Beschwerden telefonisch entgegennehmen.

Die bisher vereinbarten Termine behalten als Telefontermine ihre Gültigkeit. Es sind auch noch weitere telefonische Anmeldungen über sein Büro in Schwerin, Telefon 0385 5252709 möglich.

Bürger, die einen Telefontermin vereinbart haben, werden am 28. Januar zur vereinbarten Zeit angerufen, um mit dem Bürgerbeauftragten das jeweilige Anliegen zu besprechen und eine Bearbeitung als Petition abzustimmen.

Der Bürgerbeauftragte kann helfen, wenn es Probleme mit der öffentlichen Verwaltung im Land gibt und Rechte der Bürger verletzt wurden oder zu wahren sind. Er und seine Mitarbeiter beraten und unterstützen auch in sozialen Angelegenheiten.

Der Bürgerbeauftragte ist vom Landtag Mecklenburg-Vorpommern gewählt und in der Ausübung seines Amtes unabhängig. Nicht tätig werden darf er in privatrechtlichen Angelegenheiten, wenn ein Gerichtsverfahren anhängig ist oder die Überprüfung einer gerichtlichen Entscheidung begehrt wird.