Sprungziele
Inhalt

Nächste Bauphase steht kurz bevor

Die Bauarbeiten am Neubrandenburger Friedrich-Engels-Ring kommen gut voran. In der nächsten Woche (Kalenderwoche 33) erfolgen die Restarbeiten der Bauphase 2. Neben den geplanten Arbeiten wurden in der Demminer Straße zusätzliche 30 Meter Fahrbahn, Bordstein und Gosse erneuert.

Die Vorbereitungen für die anspruchsvolle und nächste Bauphase 3.1 laufen bereits. Dazu wird am Donnerstag, 12.8.2021, gegen 8 Uhr die gesamte Ampelanlage am Pferdemarkt abgeschaltet, um die Neuprogrammierung der Ampel für die nächste Bauphase vorzunehmen. Während der rund einstündigen Arbeiten wird der Verkehr von der Polizei geregelt. Die Umprogrammierung der Ampel ist notwendig, um die Verkehrsströme an die veränderte Bausituation anzupassen.

Auch werden am Freitag, 13.8.2021, und Samstag, 14.8.21, weitere Fahrstreifen gesperrt. Hierzu zählt zum Beispiel der linke Fahrstreifen vom Friedrich-Engels-Ring in die Woldegker Straße. Ursächlich hierfür sind die Vorbereitungen zur Herstellung der Umfahrungen, die den Verkehr während der Bauphase 3.1 aufnehmen sollen. Die geplante Vollsperrung der Abfahrt vom Ring in die Woldegker Straße ab Montag, 16.8.21, wird damit nach hinten verschoben. Damit soll dem hohen Verkehrsaufkommen an der Kreuzung begegnet werden. Die Vollsperrung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt und wird vorher angekündigt. Dadurch wird das ursprünglich geplante Baufeld verkleinert und die rechte Fahrspur vom Ring in Richtung Demminer Straße bleibt für den Verkehr frei.

Ab Montag, 16.8.21, beginnt der Aufbau der Verkehrssicherung für das Baufeld der Bauphase 3.1. Danach wird die rechte Fahrspur von der Demminer Straße auf den Ring wieder für den Verkehr freigegeben. Damit die Arbeiten am Friedrich-Engels-Ring wie geplant umgesetzt werden können, wird nach der Installation der Verkehrssicherung die Ringinnenfahrspur für rund sieben Wochen gesperrt. Hier wird am Mittwoch, 18.8.21, der abgenutzte Asphalt abgefräst. Die Ableitung des Verkehrs erfolgt über die Ortsumgehung Neubrandenburg und die Johannesstraße. Der Bahnhof ist über die Ortsumgehung Neubrandenburg und die Woldegker Straße oder die Johannesstraße und Demminer Straße in Richtung Friedrich-Engels-Ring zu erreichen.

Parallel werden ab Donnerstag, 19.8.21, im Auftrag von neu-sw Kanalisationsarbeiten durchgeführt. Im Zuge dessen werden die beiden Abbiegespuren von der Woldegker Straße kommend in Richtung Demminer Straße voll gesperrt. Diese Vollsperrung soll im Verlauf der 34. Kalenderwoche wieder aufgehoben werden.

Neben den Einschränkungen für den Kraftfahrzeugverkehr wird es auch Änderungen für den Fußgänger- und Radfahrverkehr geben, diese werden entsprechend ausgeschildert.
Das Straßenbauamt Neustrelitz bittet für die Verkehrseinschränkungen um das Verständnis aller Betroffenen.