Sprungziele
Inhalt

Bauarbeiten beendet: Im Magnolienweg kann wieder gebolzt werden

Auf dem Lindenberg Süd wurde im Magnolienweg ein Bolzplatz für rund 100 000 Euro neu ausgestattet. Der Bolzplatz ist ab Mittwoch, 30. Oktober, für die Öffentlichkeit freigegeben. Der Platz wurde mit einem neuen Spielfeldbelag (Asphalt) ausgestattet. Zwei Fußballtore, ein Streetballständer, eine Boulderwand, ein Reifenschwinger, ein Kletterfindling und zwei Bänke machen den Platz komplett.

Die Stadt baut nach dem Spielplatzentwicklungskonzept in jedem Jahr Spielplätze neu oder setzt diese instand. Aufgrund der finanziellen Mittel ist eine Umsetzung des Konzeptes nur schrittweise möglich. In diesem Jahr werden rund 500 000 Euro in die Spielplätze der Stadt investiert. In der Ravensburgstraße ist zum Beispiel ein Spielplatz im Bau, der noch in diesem Jahr fertig werden soll. Mit Hilfe von Städtebaufördermitteln werden an dieser Stelle rund 300 000 Euro investiert. Auf dem Lindenberg Süd in der sogenannten „Grünachse“ wird ein Spinnenspielplatz entstehen, der im Frühjahr 2020 fertig wird. Auf dem Spielplatz am Füllortweg in Fritscheshof werden etwa 35 000 Euro investiert, um unter anderem marode Spielplatzgeräte zu ersetzen. In der Bachstraße beginnen in den nächsten Wochen die Bauarbeiten für einen neuen Spielplatz fürs Jahnviertel.