Sprungziele
Inhalt

Schulen der Stadt werden mit Luftfiltern ausgestattet

Neun Schulen der Stadt werden derzeit mit UV-C (Licht) und HEPA (Filter)-Luftreinigungsgeräten ausgestattet. Damit setzt die Vier-Tore-Stadt einen entsprechenden Beschluss der Neubrandenburger Stadtvertretung um.

In insgesamt 162 Klassenräumen werden die Luftreinigungsgeräte installiert. Dabei kann für 93 Räume auf Fördermittel des Landes und des Bundes in Höhe von 313.500 Euro zurückgegriffen werden. Die übrigen Räume werden ebenfalls mit den Filteranlagen ausgestattet. Die Stadt finanziert dies aus Eigenmitteln.

In den Grundschulen Mitte, Süd und Ost ist der Einbau bereits erfolgt. In den Ferien werden weitere Klassenzimmer ausgestattet.

Neben den Filteranlagen bekommen alle regelmäßig genutzten Unterrichtsräume CO2-Messgeräte.