Sprungziele
Inhalt

Oberbürgermeister Silvio Witt in Litauen: Truppenbesuch bei Soldatinnen und Soldaten aus Neubrandenburg

Oberbürgermeister Silvio Witt traf heute Soldatinnen und Soldaten aus Mecklenburg-Vorpommern und insbesondere Neubrandenburg, die derzeit in Litauen stationiert sind.

Hintergrund: Die Panzergrenadierbrigade 41 „Vorpommern“ der Bundeswehr mit Sitz in der Vier-Tore-Stadt hat im Sommer 2022 als erste Brigade des Deutschen Heeres den Schutz der Nordost-Flanke der NATO in Litauen übernommen.

"Ich habe den Soldatinnen und Soldaten die Grüße der Neubrandenburgerinnen und Neubrandenburger ausgerichtet und den Stolz übermittelt, den sie auf ihren Dienst fern der Heimat haben können“, so Oberbürgermeister Silvio Witt.

Wenn Soldatinnen und Soldaten aus unserer Stadt für einen Auslandseinsatz verabschiedet werden, ist die Übergabe eines Ortsschildes inzwischen schon eine Tradition geworden. Seit heute ist auch das plattdeutsche Ortszusatzschild bei der Truppe.

18.04.2023