Sprungziele
Inhalt

Dezember 2019 - Wandbild »Volksfest« - Warliner Straße 6

Das aktuelle Denkmal des Monats ist noch ein Neuling auf der Denkmalliste der Stadt Neubrandenburg. Im Zusammenhang mit dem Projekt und der derzeitigen Ausstellung „Nur Beton“ im Regionalmuseum der Stadt hat unter anderem eine Auseinandersetzung mit dem Künstler Erhard Großmann (geboren 1936, z. B. Wandbild „Kinder Träume Zukunft, Ziolkowskistraße 2) stattgefunden.

Von den drei ursprünglich für Neubrandenburg bekannten Wandbildern Großmanns innerhalb von öffentlichen Gebäuden konnte in diesem Jahr nur noch dieses eine aufgefunden werden. Die Wandbilder in der früheren Oberschule V in der Krämerstraße und im damaligen Speisesaal des VEB Nahrungsgütermaschinenbau (Nagema) sind heute nicht mehr erhalten.

Das Wandbild in der Warliner Straße entstand im Jahr 1978 unter dem Titel „Volksfest“ für den damaligen Speisesaal des Verkehrskombinates. Wo früher das Geschirr klapperte, kann heute beim Tanzclub Tollensetal 2012 e. V. das Tanzbein geschwungen werden. Das Bild nimmt in Breite und Höhe beinahe die gesamte Nordwand des Saales ein und zeigt eine Vielzahl von Menschen bei einem Volksfest in unterschiedlichen Stimmungslagen und bei verschiedenen Aktivitäten. Fast wirkt die friesartig angelegte Seccomalerei auf Putz (im Gegensatz zum Fresko wird beim Secco auf den trockenen Putz gemalt) wie ein Wimmelbild, auf dem neben tanzenden und spielenden Männern, Frauen und Kindern auch eine Katze zu finden ist.